English:

Andreas Günther is a german musician and multi instrumentalist playing keys, saxophone and flute.

He used to live in Shanghai for several years working with international artists like Jalill Auckbaraullee, Nick McBride, Xu Fengxia, Charles Foldesh, Fred Grenade, Kiki Joseph, Toby Mac, Ben Misterka, Alec Haavik, Gilles De Heuvre,

Brian Hurley, Jim Kessler, Yordan Kostov, Lawrence Ku, Quentin Paquignon, Chad Romero, Leonardo Susi, Atze Ton.

In 2018 some new recordings from Shanghai will be published at the small label hitthegrand.

He is a member of the art-collective The Polymorph Extra. Their award winning music video Leonor's Lullaby

was nominated by international film festivals in 2017.

Together with Italian free jazz piano player Gabriele Meirano he played at 577 Forward Festival in New York.

They recently did a new recording which will be released soon.

Now living in Berlin Andreas works on bringing artists together for international events and performances.

 

Music studies at HfK in Bremen from 2001 to 2006.

Some of his teachers have been Buggy Braune, Joe Dinkelbach, Martin Classen, Detlev Beier, Ulrich Stahmer

 

 

 

 

 

 

Deutsch:

Andreas Günther ist ein deutscher Jazz-Musiker und Multi-Instrumentalist (Keys, Saxofon, Querflöte).

Er hat mehrere Jahre in Shanghai gelebt und dort mit Künstlern der internationalen Kunst- und Musikszene zusammen gearbeitet. U. a. Jalill Auckbaraullee, Nick McBride, Xu Fengxia, Charles Foldesh, Fred Grenade, Kiki Joseph, Toby Mac, Ben Misterka, Alec Haavik, Gilles De Heuvre, Brian Hurley, Jim Kessler, Yordan Kostov, Lawrence Ku, Quentin Paquignon, Chad Romero, Leonardo Susi, Atze Ton.

2018 werden einige neue Kompositionen aus Shanghai auf dem kleinen Label hitthegrand veröffentlicht.

Er ist Mitglied des Künstlerkollektivs The Polymorph Extra, dessen Musikvideo Leonor's Lullaby 2017 von internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurde. Zusammen mit dem in London lebenden italienischen Freejazz-Pianisten Gabriele Meirano, mit dem er auf dem 577 Forward Festival in New York gespielt hat, werden in diesem Jahr ebenfalls neue Aufnahmen erscheinen.

Umgesiedelt nach Berlin, arbeitet Andreas daran kulturübergreifende Projekte zu realisieren und internationale Begegnungen zu schaffen.

 

Musikstudium an der Hochschule für Künste in Bremen zwischen 2001 und 2006.

Unterricht bei u.a. Buggy Braune, Joe Dinkelbach, Martin Classen, Detlev Beier, Ulrich Stahmer